„Eine intakte Welt, in der alle Menschen angstfrei und in Frieden miteinander leben.“

Bedingungsloses Grundeinkommen und soziale Sicherheit

Lasst uns gemeinsam unsere Vision konkretisieren und schreibt uns in die Kommentare Eure Vorstellungen zu diesem Themenblock.

close

DU WILLST EINE ANDERE POLITIK?

TRAG DICH HIER EIN UND WIR INFORMIEREN DICH ÜBER UNSERE AKTIVITÄTEN PROGRESSIVE POLITIK IN DEN BUNDESTAG ZU BRINGEN!

Deine Daten sind uns heilig. Wir senden keinen Spam! Wenn Du mehr wissen willst, schau in unsere Datenschutzerklärung.

4 Kommentare zu „VisionBGE“

  1. Ich war und bin schon lange für das BGE aus innerer Überzeugung und eigenem Erleben von nur atypisch- befristeten Jobs seit der Wende bis zu meinem Rentenbeginn März 2021. Arbeiten und dafür oft weit pendeln zum geltenden Mindestlohn der Branche, anderen helfen aus Überzeugung in meinen Jobs bei Bildungsträgern und dabei selber keine Perspektive bekommen haben, sich aufopfern für faktisch nichts und nun doppelt bestraft mit der Rente. Was musste ich mir oft mit den Jobs zumuten, was ging dabei mit drauf, Gesundheit, Psyche und Seele, man hat oft nur funktioniert und es gab in meinen erlebten Jobs durch die Arbeitgeber nie wirkliche Anerkennung für Einsatz und Engagement für die zugewiesenen Menschen. Gerne hätte ich vor Ort oder in Ortsnähe soziale gemeinwohlorientierte Arbeit gemacht für ein BGE, damit konkret meine Gesundheit und auch Klima und Umwelt geschont. Viele von mir betreute Leute hätten auch gerne vor Ort, im Ort etwas für sich und andere getan, u.a. Dorfverschönerung anstatt in sinnlose Maßnahmen von Kostenträgern gesteckt zu werden. Aber für BGE muss sich in den Köpfen fast aller Leute viel ändern, weniger egoistisches Denken, BGE muss gewollt und als Chance für eine humanere sozial gerechtere Gesellschaft und Arbeitswelt gesehen werden. Vielen Leuten geht es noch zu gut, man ist zu satt und satte Leute wollen nichts verändern. Und es herrscht Profit- Gewinndenken und die Ellbogengesellschaft. Und ich bin auch gegen das Losglück BGE, BGE nur verlosen an einige Teilnehmer, für mich ist BGE mehr, viel mehr!

  2. Wie oft hört und liest man, hier und da fehlen Arbeitskräfte, gerade auch im sozialen Bereich bei Betreuung und Dienstleistungen für Menschen. Auch im Gesundheitsbereich, in Krankenhäusern fehlen Mitarbeiter, man spart sich wortwörtlich kaputt mit Profit- und Gewinndenken. Alle vorhandenen Arbeitskräfte sind mehr als belastet, überlastet. Hier kann man mit BGE entlastend tätig werden, die Arbeitskräftelage entspannen und viel mehr Humanität in diese Bereiche einziehen lassen. Patienten, Klienten und Betreute könnten sich durch mehr Arbeitskräfte und individuellere Betreuung mehr wertgeschätzt und geachtet fühlen.

  3. Natur, Umwelt, Tierbetreuung, Kunst, Kultur, Musik, Freizeitbereiche, Clubs, Einrichtungen dieser und anderer Bereiche, alle klagen über fehlendes Personal und fehlende Finanzen. Durch Corona wurde es noch schlimmer, alles zu, was nicht systemrelevant war oder dazu erklärt wurde. Mit BGE und dadurch der Existenzsicherung für die Akteure könnten vor Ort solche Aktivitäten belebt, ermöglicht werden, gemeinwohlorientiert, nicht auf Profit- Gewinnbasis ausgerichtet. Sinnbildlich könnten blühende Landschaften dann wirklich insgesamt noch viel mehr aufblühen, Menschen aller Generationen sich dort noch mehr oder überhaupt zu Hause fühlen. Menschen und Gesellschaft würden dann weniger einsam sein oder nicht noch mehr vereinsamen. Generationsverbindende Projekte könnten dann wirklich lebendig überall verwirklicht werden, vieles wäre- ist denkbar und machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.